Hauptsponsor

dottikon

Sponsoren

Berghilfe Schweiz

Berghilfe Schweiz

Korporation Uri

Korporation Uri

Urner Kantonalbank

Urner Kantonalbank

Kanton Uri

Kanton Uri

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Raiffeisen

Raiffeisen

X-alpin

X-alpin

Modellregion Göschenen

Modellregion Göschenen

Uri Gotthard

Uri Gotthard

Salbitbrücke Hochalpiner Brückenschlag

Hits
91836

Salbitbrücke

SAC

SAC Sektionen
Uto und Lindenberg

Der neue Verbindungsweg ist wieder offen und bis ca. Mitte Oktober begehbar. Auch im 5.Jahr hat der neue Verbindungsweg nichts von seiner Anziehungskraft verloren und eine Begehung ist ein bleibendes Bergerlebnis. Das alte Weglein zwischen der Alp Horenfelli 1786m und der Spicherribichelen, zum Salbithoehenweg, (ehemaliger Biwak-Weg) wird nicht mehr unterhalten. Der Weg ist ausgeschwemmt und die wenigen Fixseile sind unbrauchbar. Sich nicht von den alten Markierungen irritieren lassen. Von einer Begehung des alten Weges, Auf- und Abstieg, wird dringend abgeraten. Im Gegensatz dazu:

Der noch junge Weg wird ständig gewartet und unterhalten, so wurde dieses Jahr die neu 35 Meter lange Leiter versetzt. Ausserdem wurde der Weg durch die Spicherribichelen neu angelegt. Diese Arbeiten sind aufwändig und verursachen dementsprechend hohe Kosten. Der Verein Salbitbrücke hat deswegen eine Kasse bei der Brücke angebracht und freut sich über freiwillige Beiträge oder Spenden.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme eines Klettersteig Sets. Dieses leistet an den 200 Meter Fixseilen und an der Leiter wertvolle Dienste. Auf beiden Hütten kann man dieses für sfr 20.- mieten und in der Nachbarhütte wieder abgeben. Der Weg ist mit T4 eingestuft. Bei Gewitter oder Regen sollte er nicht begangen werden, Alpinerfahrung ist notwendig.

Unter Pressespiegel finden Sie Fernseh-, Radio- und Zeitungsartikel über die Salbitbrücke.